gallery/banner

"Wild Thing vom Rheinhorst"

 

..., genannt "Cassey" machte ihrem Namen zuhause alle Ehre, aber leider konnte sie sich nicht richtig mit dem bunten Treiben auf den Hundeshows anfreunden. Sie war ein absoluter Trainingsweltmeister, jedoch sobald es ernst wurde machte sie nur sehr wiederwillig mit. Nach einigen Versuchen, die mit zwei gewonnenen Titeln sogar recht erfolgreich waren, beschloß ich auf weitere Showauftritte mit Cassey zu verzichten und sie statt dessen zur Zucht einzusetzen - und das war eine sehr gute Entscheidung, denn sie hat das "Mama-Gen" von Ria geerbt und ging in ihrer Mutterrolle vollkommen auf! Man kann halt manchmal nicht alles haben: tolle Show- & perfekte Mutter-Hündin ist eben nicht immer kompatibel.

gallery/kleeblätter

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.

(Jane Austen)

gallery/button-176