Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.   (Mahatma Gandhi)

 

Nach einem Jahr gleicht der Hund seinem Herrn.   (spanisches Sprichwort) 

 

Der Hund ist der Gott der Ausgelassenheit.   (Henry Ward Beecher) 

 

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen, wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.(James Garner)

 

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso lieber habe ich meinen Hund.

(Friedrich der Große)

Einer der Unterschiede zwischen Mensch und Hund besteht darin, dass man sich in der Not auf diesen niemals, auf jenen aber immer verlassen kann.   (Georges-Louis Leclerc de Buffon)

 

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.   (Hildegard von Bingen) 

 

Es wird vielen Leuten lächerlich sein, und manchem frommen Christen ärgerlich, dass wir auf einen Hund so viel Rücksicht nehmen.

(Adalbert Stifter) 

 

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen.   (Ernst R.Hauschka) 

 

Das letzte Wort über die Wunder des Hundes ist noch nicht gesprochen.   (Jack London)

 

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft was Menschen je gemacht haben.   (Roger Caras)  

 

Wenn mein Hund aufwacht, kann ich an seinem Blick erkennen, ob er von mir geträumt hat.   (James Garner)

 

Ein Hund der bellt ist mehr wert, als ein Mensch der lügt.   (Henry de Montherlant) 

 

Wenn Tiere sprechen könnten, wäre der Hund ein ungeschickter Kamerad, der unverblümt seine Meinung heraus bellt.   (Mark Twain)

 

Mit Geld kann man einen guten Hund kaufen, aber es wird nicht das Wedeln des Schwanzes erworben.   (Joseph Billings)

 

Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln, aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.   (Astrid Lindgren)

 

Wenn Hunde sprechen könnten, fänden wir es vielleicht genau so schwer mit ihnen auszukommen, wie mit anderen Leuten.   (Karel Capek)

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.   (Friedrich der Große)

 

Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes.   (Konrad Lorenz)

 

Es gibt keinen besseren Psychiater auf der Welt als einen jungen Hund, der ihr Gesicht leckt.   (Ben Williams)

 

Einem Menschen, den Kinder und Hunde nicht leiden können, ist nicht zu trauen.   (C. Hilty)

 

Kauf einen jungen Hund und du wirst für dein Geld wilde, entschlossene Liebe bekommen.   (Rudyard Kipling)

 

Hunde haben ein Herrchen oder Frauchen, Katzen haben Personal.   (Autor unbekannt)

 

Schätze den Hund nicht nach den Haaren, sondern nach den Zähnen.   (Johann Gottfried Herder)